Home  > Termine  > Kalender  > Geschäftsmodellentwicklung mit dem Sustainable Business Canvas

02.05.17 | 14:00 Uhr - 19:00 Uhr | Berlin | Als Kalendereintrag speichern

Geschäftsmodellentwicklung mit dem Sustainable Business Canvas

Modellieren Sie Ihre Geschäftsidee mit der Methode des "Sustainable Business Canvas"

Sie haben eine tolle Geschäftsidee? Doch haben Sie auch alles Wichtige dabei im Blick?

Wie nachhaltig ist Ihre Gründungsidee in ökonomischer, ökologischer und gesellschaftlicher Hinsicht? Wie können Sie die Marktchancen und etwaige Risiken durch eine ganzheitliche Betrachtung des Geschäftsmodelles beurteilen?  Mit welchen Auswirkungen ist zu rechnen, wenn Sie die Interessen und Forderungen gesellschaftlicher Anspruchsgruppen (Stakeholder) außer Acht lassen?

Im Rahmen des Workshops entwickeln und modellieren Sie Ihre Geschäftsidee mit der Methode des "Sustainable Business Canvas". Beim Sustainable Business Canvas handelt es sich um eine weiterentwickelte Form des klassischen Business Model Canvas. Mithilfe des Canvas entwickeln und analysieren Sie integriert alle Bereiche des Geschäftsmodells Ihrer Gründung. Ihrem Team steht dafür ein erfahrener Moderator des Borderstep Institut zur Seite, der Sie sicher durch den Analyseprozess führt. Sie arbeiten direkt an Ihrem Geschäftsmodell - Vertraulichkeit wird konsequent gewährleistet.

Für die Teilnahme ist eine vorherige Bewerbung erforderlich. 

 >> Zum Bewerbungsbogen

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung notwendig. Bitte loggen Sie sich dazu in den "Mein BPW-Bereich" ein.

Referenten

Alexander Schabel (Borderstep Institut)

Alexander Schabel (Borderstep Institut)

Alexander Schabel leitet beim Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit den Bereich Sustainable Business Development. Er ist verantwortlich für das Gründerportal startgreen.net und den StartGreen Award. Zusätzlich ist er Gründer des Start-ups sabbatic.com, welches Dienstleistungen für sinnstiftende Auszeiten entwickelt. Vorher war er in leitender Funktion für das Institute for Social and Sustainable Oikonomics (ISSO) und den Start-up Inkubator ISSO|lab tätig. Im Nachhaltigkeitsbereich hat er in unterschiedlichen Funktionen für Organisationen wie die BASF SE, das Carbon Disclosure Project (CDP) und die Deutsch-Australische Handelskammer gearbeitet.

Alexander Schabel hat einen B.Sc. in International Business von der Universität Maastricht und einen M.Sc. in Stakeholder Management und Nachhaltigkeit der Erasmus Universität Rotterdam.

Constanze Trautwein (Borderstep Institut)

Constanze Trautwein (Borderstep Institut)

Constanze Trautwein ist Researcher am Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit im Bereich Sustainable Entrepreneurship. Ihr Forschungsschwerpunkt umfasst die Finanzierung und Bewertung nachhaltigkeitsorientierter Start-ups. Darüber hinaus forciert sie die Entwicklung interaktiver Tools und Methoden zur nachhaltigen Geschäftsmodellentwicklung.

Nach ihrem Studium der Internationalen BWL war sie in mehreren internationalen Positionen bei der DB Cargo AG tätig und hat als Projektleiterin die Skalierung des wirkungsorientierten Geschäftsmodells von Ackerdemia e.V. verantwortet. In ihrer Freizeit unterstützt sie als Coach bei startsocial e.V. ehrenamtlich soziale Initiativen bei der Strategieentwicklung und Finanzplanung.

Prof. Dr. Klaus Fichter (Borderstep Institut)

Prof. Dr. Klaus Fichter (Borderstep Institut)

Klaus Fichter ist Professor an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und Leiter des in Berlin ansässigen Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit.

An der Universität Oldenburg ist er zuständig für das Forschungs- und Lehrgebiet Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit. Er ist wissenschaftlicher Leiter des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Innovationsmanagement und verantwortlich für den Studienschwerpunkt Eco-Entrepreneurship im grundständigen Masterstudiengang Sustainability Economics and Management. Das von Klaus Fichter maßgeblich entwickelte innovative Studienmodul „Eco-Venturing“ erhielt im Wettbewerb um „Förderung von Umweltinnovationen“ den Hans-Sauer-Preis. Klaus Fichter ist Mentor für Gründerinnen und Gründer im Gründer- und Innovationszentrum der Universität Oldenburg und wissenschaftlicher Leiter des von der Universität Oldenburg koordinierten Netzwerks Innovation und Gründung im Klimawandel (NIK). 

Ein Team unter Leitung von Professor Fichter hat das Konzept und Tool des Sustainable Business Canvas entwickelt. Professor Fichter leitet den Arbeitskreis „Sustainable Entrepreneurship“ im Förderkreis Gründungsforschung (FGF), dem größten Netzwerk von Gründungs- und Innovationsforschern im deutschsprachigen Raum. 

Linda Bergset (Borderstep)

Linda Bergset (Borderstep)

Linda Bergset arbeitet seit 2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Berliner Borderstep Büro. Ihr wissenschaftliches Interesse gilt vor allem den Themen Sustainable Entrepreneurship und ‚grüne‘ Gründer. Aktuell setzt sich für eine Stärkung der grünen Gründerfinanzierung in Deutschland im NKI-Vorhaben GreenUpInvest ein. Derzeit promoviert sie an der Universität Oldenburg zum Thema „Financing sustainable entrepreneurship

Vor ihrem Wechsel zum Borderstep Institut sammelte Linda Bergset Erfahrungen an unabhängigen Berliner Forschungsinstituten, so wie dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und dem Ecologic Institut. Studiert hat die gebürtige Norwegerin VWL, BWL und Politikwissenschaften in Schottland an der University of Edinburgh und in Berlin an der Freien Universität.
 

Kategorien

  • Workshop Nachhaltigkeit
  • BPW Canvas
Google+