Home  > Termine  > Kalender  > Rechtsforum

31.05.17 | 18:00 Uhr - 21:00 Uhr | Berlin | Als Kalendereintrag speichern

Rechtsforum

Themenforum rund um die rechtlichen Aspekte einer Gründung

Am 31.05. laden wir Sie zusammen mit der Rechtsanwaltskanzlei SKW Schwarz herzlich zum Rechtsforum ein.

Thematisch dreht sich an diesem Abend alles um die rechtlichen Aspekte Ihrer Gründung. 

Sie erlernen nicht nur die Grundlagen der Arbeitsvertragsgestaltung, sondern lernen zudem den Unterschied zwischen (Schein-)Selbständigkeit und Arbeitnehmertätigkeit kennen und was Sie in Bezug auf die Sozialversicherung diesbezüglich beachten müssen.

Sie erhalten einen Überblick über die verschiedenen rechtlichen Möglichkeiten eines Start-ups, seine Innovationen zu schützen. Hierbei werden zum einen die verschiedenen rechtlichen Möglichkeiten dargestellt – von Verträgen über Patente, Marken und Designs bis hin zum Urheberrecht.
Zum anderen wird anhand von Praxisbeispielen erläutert, in welchen Situationen welche dieser Möglichkeiten für ein Start-up strategisch sinnvoll sind.

Und in guter BPW-Manier können Sie selbstverständlich beim anschließenden Get Together Ihre rechtlichen Fragen in Bezug auf Ihr eigenes Start-Up loswerden. 

Anmeldung

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung notwendig. Bitte loggen Sie sich dazu in den "Mein BPW-Bereich" ein.

Freie Plätze vorhanden

Referenten

Dr. Markus Brock (SKW Schwarz)

Dr. Markus Brock (SKW Schwarz)

Dr. Markus Brock, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und Partner der bekannten Wirtschaftsrechtskanzlei SKW Schwarz, ist spezialisiert auf den Schutz geistigen Eigentums (Marken, Patente, Designs, Urheberrecht etc.), das Lauterkeits- bzw. Wettbewerbsrecht (einschließlich des Werberechts) sowie das IT- und Datenschutzrecht. Seine umfassende Beratung zum geistigen Eigentum beinhaltet sowohl die Anmeldung nationaler und internationaler Schutzrechte als auch deren vertragliche Lizenzierung sowie deren Durchsetzung in gerichtlichen und außergerichtlichen Auseinandersetzungen (einschließlich der Durchführung europaweiter Grenzbeschlagnahmeverfahren). Daneben berät er seine Mandanten seit vielen Jahren zu Fragen des Innovations- und Know-how-Schutzes, zu grenzüberschreitenden Forschungs- und Entwicklungsprojekten, zu Fragen des Arbeitnehmererfinderrechts sowie zum Aufbau von markenbasierten Gütezeichen-, Label- und Siegelsystemen. Seine Mandanten kommen aus einer Vielzahl von Branchen, wobei der Schwerpunkt bei technologiebasierten und innovativen Unternehmen liegt, deren Unternehmensgröße von Start-ups über mittelständische Unternehmen bis hin zu weltweit agierenden Großkonzernen reicht.

Dr. Martin Römermann (SKW Schwarz)

Dr. Martin Römermann (SKW Schwarz)

Dr. Martin Römermann ist in allen Bereichen des Arbeitsrechts sowie in angrenzenden Fragen des Gesellschaftsrechts erfahren und gerichtlich wie außergerichtlich ein routinierter Verhandlungsführer. Als Fachanwalt für Arbeitsrecht berät und vertritt er vornehmlich mittelständische und große Unternehmen sowie Non-Profit-Organisationen umfassend im Individual- und Kollektivarbeitsrecht, bei der Restrukturierung und Sanierung sowie im Tarif- und Betriebsverfassungsrecht. In Zusammenarbeit mit Kollegen angrenzender Rechtsbereiche berät er Mandanten im Arbeitsrecht sowie angrenzenden Fragen des Know-how-Schutzes, des Arbeitnehmerdatenschutzes und hinsichtlich Social Media. Herr Dr. Römermann führt regelmäßig Workshops und Seminare für gewerbliche Anbieter und Mandanten zu verschiedenen arbeitsrechtlichen Themen durch.

Kategorie

  • Rechtsforum
Google+